12. Ziegenhainer Kunstflugwoche

Seit Mon­tag dieser Woche sind sie wieder zu sehen, die Akro­bat­en der Lüfte und diejeni­gen die es noch wer­den wollen.

Pünk­tlich zum “Som­mer­be­ginn” und dem nun seit Wochen durch mas­sive Staunässe unbe­flieg­bar gewe­se­nen Flug­platz kann die 12te Ziegen­hain­er Kun­st­flug­woche stat­tfind­en.

12. Kunstflugwoche

Ein großes Teil­nehmer­feld von 35 Piloten sowie zahlre­ichen Mitreisenden aus ganz Deutsch­land tum­meln sich auf dem Ziegen­hain­er Flug­platz und sor­gen mit Klaus Kahler und Team für eine Fort­set­zung der schon seit vie­len Jahren anhal­tenden Erfol­gs­geschichte der, man kann schon sagen zur Tra­di­tion gewor­de­nen Kun­st­flug­woche.

Kun­st­flu­gaus­bil­dung, Weit­er­bil­dung und Trainig ist für viele Piloten nicht nur Spaß am Hob­by, son­dern wird ganz speziell auch zur Beherrschung von Gren­zflugzustän­den und als Sicher­heit­strain­ing zur Erhöhung der Flugsicher­heit genutzt.

F-Schlepp

ASK21 im F-Schlepp

Damit die Piloten in sicher­er Höhe trudeln, rollen und loopen kön­nen, bedarf es PS-Stark­er Schlepp­maschi­nen, die die Kun­st­flug­pi­loten mit Ihren Maschi­nen auf 1200m über GND schlep­pen. Bei den gegebe­nen Umge­bung­stem­per­a­turen ist dies anstren­gend und fordert Men­sch und Mas­chine. Es ist lei­der nicht gän­zlich zu ver­mei­den, dass es hier und da ein wenig lauter wird. Die Schlepp­pi­loten und alle Ver­ant­wortlichen sind auf den Umstand gebrieft und ver­suchen alles um eine zu starke Beläs­ti­gung zu ver­mei­den.

Soll­ten Sie den­noch der Mei­n­ung sein, dass wir Ihren Ort unnötiger­weise über­fliegen, dann sprechen Sie uns bitte mit Angabe von Über­flugzeit und Kennze­ichen an, damit wir den Vor­fall nachge­hen kön­nen.

Falls Sie noch Fra­gen zu unser­er Ver­anstal­tung oder dem Segelfliegen haben ste­hen wir selb­stver­ständlich zur Ver­fü­gung. Sie kön­nen uns dazu auch gerne jed­erzeit auf dem Segelfluggelände besuchen.

Kategorien: Aktuelles. Bookmark für den permalink erstellen. Kommentare deaktiviert für 12. Ziegenhainer Kunstflugwoche

Kommentare sind nicht erlaubt.