Himmelfahrtsgottesdienst am Flugplatz — 80 Jahre Flugsport in der Schwalm

Der Him­melfahrts­gottes­di­enst der evan­ge­lis­chen  Kirchenge­meinde Ziegen­hain wird am kom­menden Don­ner­stag den 9. Mai, um 10:00 Uhr, mit Pfar­rer Ingo Ful­da am Flug­platz gefeiert. Zusam­men mit dem Posaunen-, wie auch dem Gospel­chor, find­et der Gottes­di­enst  je nach Wet­ter­lage in oder vor der Fliegerhalle statt. Die 1933 gegrün­dete Flugsportvere­ini­gung (FSV-Schwalm eV) feiert damit auch gle­ichzeit­ig  80. Geburt­stag. Es beste­ht anschließend die Möglichkeit für ein kleines Mit­tagessen im Fluggelände. Es kön­nen Speisen und  Getränke sowie Kaf­fee und Kuchen erwor­ben wer­den.  Ab Mit­tag begin­nt der Flug­be­trieb zum Zuschauen oder auch Mit­fliegen. Flug­in­ter­essierten Gästen bietet sich die Möglichkeit zu einem Rund­flug im Segelflieger oder Motorsegler über Ziegen­hain und der Schwalm.

Pfarrer a.D. und Pilot Hans Rhode mit Gemeindepfarrer Ingo Fulda am Start im Segelflieger ASK 21

Pfar­rer a.D. und Pilot Hans Rhode mit Gemein­dep­far­rer Ingo Ful­da am Start im Segelflieger ASK 21

Die Flugsportvere­ini­gung freut sich auf die Kirchenge­meinde sowohl auch auf flug­in­ter­essierte Gäste. Aus Sicher­heits­grün­den und im Hin­blick auf den ab Mit­tag begin­nen­den Flug­be­trieb, bit­ten die Flieger jedoch Fahrzeuge vor dem Damm auf ein­er aus­gewiese­nen Fläche zu parken.
Für mobil­ität­seingeschränk­te Besuch­er kann von dort aus ein Trans­port zum Hangar der FSV-Schwalm ermöglicht wer­den.

Kategorien: Aktuelles. Bookmark für den permalink erstellen. Kommentare deaktiviert für Himmelfahrtsgottesdienst am Flugplatz — 80 Jahre Flugsport in der Schwalm

Kommentare sind nicht erlaubt.